Das Corpatla Metabase Web-Framework dient der effizienten Erstellung von Webseiten gestützt auf der Corpatla Metabase. Das Corpatla Web-Framework wird regelmässig aktualisiert und die neueste Version ist vollständig auf das asp.net MVC5-Framework ausgerichtet. Im Folgenden wird diese, aktuellste Version des Corpatla Web-Frameworks beschrieben. Dokumentationen und Informationen zu älteren Versionen können dem Corpatla Support-Web entnommen werden.

Corpatla Metabase Kontext

Beim Corpatla Metabase Kontext handelt es sich um den zentralen Ressourcenanbieter für asp.net MVC5 Weblösungen. Er stellt der Applikation alle benötigten Ressourcen zentral zur Verfügung. Die Konfiguration wird direkt der Metabase entnommen und der Anbieter erfordert nur einen minimalen Konfigurationsaufwand in der Konfigurationsdatei der Web-Lösung.
Der Corpatla Metabase Kontext stellt der Web-Applikation die folgenden, vollständig metabase-gestützten Ressourcen zur Verfügung:

Corpatla Metabase Identity

Corpatla Metabase Identity ist ein Framework zur Authentisierung und Autorisierung von Benutzern innerhalb von asp.net Weblösungen, wobei die Konfiguration vollständig durch die Corpatla Metabase gesteuert wird und die Directory-Datenhaltung, soweit gewünscht, auch vollständig in der Corpatla Metabase geschieht.

Das Corpatla Metabase Identity Framework basiert auf asp.net Identity 2.0(1) und fügt sich daher nahtlos in jede asp.net MVC5 Weblösung ein. Für ältere asp.net Lösungen, verwenden Sie den Corpatla Metabase Membership Provider.
Die folgende Auflistung beschreibt einige der Schlüssel-Eigenschaften des Corpatla Metabase Identity Frameworks:

Corpatla Metabase Navigations-und CMS-Framework

Das Corpatla Metabase Navigations- und CMS-Framework erlaubt es, Navigationsstruktur, statische und auch dynamische Inhalte direkt in der Metabase zu definieren und im Web auszugeben. Die folgende Liste führt einige Features dieses Frameworks auf: